Gemeinwohlökonomie

Die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) bettet Ihre Nachhaltigkeitsberichterstattung in ein Wirtschaftsmodell ein, das auf gemeinwohlfördernden Werten aufbaut. Kern und Angelpunkt der Bilanzierung ist die Gemeinwohlökonomie-Matrix. So misst die Matrix für Ihr Unternehmen, Ihre Kommune oder Organisation den Erfolg anhand der zugrundeliegenden Werte der Menschenwürde, Solidarität und Gerechtigkeit, ökologischen Nachhaltigkeit und Transparenz. corsus setzt diese Werte mit Ihnen in Beziehung zu wichtigen Berührungs- bzw. Stakeholdergruppen: Lieferant:innen, Eigentümer:innen und Finanzpartner:innen, Mitarbeitende, Kund:innen, Bürger:innen und Mitunternehmen sowie dem gesellschaftlichen Umfeld. Das Ergebnis ist eine GWÖ-Bilanz. In einem Punktesystem wird Ihre Nachhaltigkeitsleistung bewertet und Ihr unternehmerischer bzw. kommunaler Beitrag zum Gemeinwohl herausgearbeitet.

  • wir informieren über und führen in den wertebasierten Berichtsstandard der GWÖ ein,
  • wir begleiten und beraten Unternehmen, Kommunen und Organisationen im gesamten Bilanzierungsprozess,
  • wir führen Voll- oder Kompaktbilanzen in einer Einzelbilanzierungen oder in der Peer-Evaluierung durch.

Ihre Ansprechpartnerin


Dr. Anke Butscher

E-Mail: a.butscher@corsus.de

Nachhaltigkeit und Gemeinwohl in Kommunen

Die Studie „Nachhaltigkeit und Gemeinwohl in Kommunen“ wurde unter maßgeblicher Beteiligung von Dr. Anke Butscher (Geschäftsführerin der corsus GmbH) veröffentlicht. Es handelt sich um eine Analyse der Grundlagen und Instrumente eines Nachhaltigkeitsmanagements im Sinne der Agenda 2030 und der Gemeinwohl-Ökonomie. Weiterlesen

Gemeinwohlökonomie
© Copyright - corsus 2022