Daniela Freitag stellt sich vor

Vier Fragen an Daniela Freitag, die seit Oktober 2021 als Projekt-Assistentin bei corsus tätig ist:

Was hast du gemacht, bevor du zu corsus kamst?

Aufgewachsen und zur Schule gegangen bin ich in Leipzig und habe dort eine Ausbildung zur Buchhändlerin abgeschlossen. Die nächsten Stationen waren der Umzug nach Hamburg und dort der Einstieg in die Medienbranche. Zuerst als Grafikerin und später als Quereinsteigerin in die Medienproduktion für Printprodukte. In den letzten 20 Jahren habe ich als Chefin vom Dienst Zeitschriften und internationale Kund:innen- und Mitarbeiter:innen-Magazine im B2C und B2B Bereich produziert. Jetzt freue ich mich darauf, corsus mit meinen Kenntnissen und Fähigkeiten im Bereich Projektmanagement, Arbeitsorganisation und Dokumentation sowie Qualitätssicherung zu unterstützen.

corsus berät zu Nachhaltigkeit. Was verbindest du mit Nachhaltigkeit?

Nachhaltigkeit verbinde ich mit nahezu allen Lebensbereichen. Mir ist sehr wichtig, nicht nur bewußt und respektvoll mit Ressourcen umzugehen, sondern ganz besonders auch der wertschätzende Umgang miteinander. Nachhaltig bedeutet für mich auch, sich zu informieren, hinzuschauen, einen offenen und gemeinsamen Austausch zu pflegen. Es gibt in vielen Bereichen nicht die eine klare Lösung –  wichtig finde ich Nachhaltigkeit ganzheitlich und von möglichst vielen Seiten zu betrachten.

Gibt es ein Thema, das dir ganz besonders am Herzen liegt?

Als begeisterte Hobby-Ornithologin sind mir Arten- und Naturschutz besonders wichtig. Gleichzeitig finde ich es notwendig aber auch interessant zu hinterfragen, wie sich mein eigenes Tun und Handeln auf die Natur, die Gemeinschaft oder schwindende Ressourcen auswirkt. Ich möchte nicht nur selbst wissen, was ich zu einer nachhaltigeren Gesellschaft beitragen kann, sondern auch Wissen vermitteln und weitergeben – meine Begeisterung teilen, Freude vermitteln, zeigen, dass man schon mit vielen kleinen Veränderungen sehr viel zu einem nachhaltigen Leben beitragen kann.

Woran arbeitest du gerade bei corsus?

Mein Einstieg bei corsus begann kurz nach dem Start des vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und der Internationalen Klimaschutz Initiative geförderten Projektes „Climate Impacts of Food“. Ziel des Projektes ist die Erarbeitung eines global einsetzbaren Tools zur Kommunikation von Nachhaltigkeitsauswirkungen bei Lebensmitteln. corsus ist, neben TMG Research gGmbH, eine der Partnerinnen des vom WWF Deutschland geleiteten Projektes. Schwerpunkt meiner Arbeit ist die administrative Unterstützung der Projektleitung bei corsus. Eine für mich besonders schöne Erfahrung ist der rege Wissensaustausch mit allen Kolleg:innen und die Möglichkeit, auch an den inhaltlichen Aspekten des Projektes teilhaben zu können. Außerdem kümmere ich mich um viele organisatorische Aufgaben, die jedes Büro im Alltag zu bewältigen hat.

© Copyright - corsus 2022

Wir sind umgezogen!

Unsere neue Büroanschrift:
corsus-corporate sustainability GmbH
Großneumarkt 50
20459 Hamburg