Krishan Gairola stellt sich vor

Vier Fragen an Krishan Gairola , der seit Juni 2022 als Berater bei corsus tätig ist:

Was hast du gemacht, bevor du zu corsus kamst?

Ich habe mich anfangs auf eher technische Aspekte von Nachhaltigkeit konzentriert und Energie- und Umwelttechnik an der TU Hamburg studiert. Im Laufe meiner Promotion, die sich rund um die Gewinnung nützlicher Stoffe aus Bioabfällen drehte, verlagerte sich mein Interesse mehr und mehr auf gesellschaftliche Prozesse und die Frage wie ein nachhaltiger Wandel angeregt und begleitet werden kann. Mit dieser Frage habe ich mich unter anderem als kommunaler Klimaschutzmanager und als Mitbegründer einer Kultur- und Energiegenossenschaft beschäftigt. Auch zuletzt als Klimaschutz-Strategie-Berater für Schulen in Hamburg ging es darum, nachhaltigen Wandel zu verankern. Dabei hat mir insbesondere der Austausch in Beratungssituationen und das Kreative der Strategieentwicklung viel Freude bereitet. Jetzt, als Berateter bei corsus mit dem Schwerpunkt Kommunen, komme ich der Antwort auf die Frage noch näher: Auf der Basis von vertrauensvollen Beziehungen, gemeinsamen Werten und der Verknüpfung vielfältiger Nachhaltigkeitsaspekte wird uns ein echter Wandel gelingen – dafür möchte ich mich bei corsus mit Elan und Leidenschaft einbringen!

corsus berät zu Nachhaltigkeit. Was verbindest du mit Nachhaltigkeit?

Ich habe zwei Kinder und möchte, dass sie die gleichen Voraussetzungen für ein gutes Leben haben wie ich sie hatte. Gleichzeitig habe ich insbesondere bei Auslandsaufenthalten erlebt, wie ungleich Ressourcen und Zugänge zu Bildung, Gesundheitversorgung etc. derzeit verteilt sind. Im Kern geht es für mich  bei nachhaltiger Entwicklung also um Empathie. Für unsere nächsten, unsere Mitmenschen, zukünftige Generationen und unsere Umwelt. Es macht mich aber auch einfach unglaublich zufrieden, wenn ich zusammen mit anderen etwas sinnvolles tun kann.

Gibt es ein Thema, das dir ganz besonders am Herzen liegt?

Ich glaube, dass wir als Einzelne und als Gesellschaften noch ganz viel Potential für ein gutes und erfülltes Leben haben. Derzeit merken wir immer deutlicher, dass ein „weiter so“ nicht möglich ist. Das gibt uns die Chance, innezuhalten, unsere Routinen zu hinterfragen und zu überlegen, was uns wichtig ist. Unser Glück hängt weniger von Konsumentscheidungen ab, sondern viel mehr von wertschätzenden Beziehungen zu uns selbst, zu anderen und zur Natur. Davon bin ich überzeugt! Alles, was zu dieser Verbundenheit beiträgt, liegt mir am Herzen.

Woran arbeitest du gerade bei corsus?

Mein Schwerpunkt ist die Beratung von Kommunen zu Nachhaltigkeitsstrategien. Ich fange gerade an und arbeite mich in die vielen spannenden Projekte ein. Gerade schreibe ich an Nachhaltigkeits-Leitlinien für eine Gemeinde in Schleswig-Holstein. In den kommenden Wochen steige ich dann in immer mehr Projekte ein und werde mittelfristig Projektleitungsverantwortung bei der Implementierung von Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene übernehmen.

© Copyright - corsus 2022