LinkedIn-Talk zu digitalen Werbemaßnahmen mit corsus ist online

Letztes Jahr hat corsus in eine CO2-Fußabdruckstudie zu digitalen Werbemaßnahmen für LichtBlick durchgeführt. Nach Abschluss der Studie gab es Ende November einen sehr interessanten LinkedIn-Talk zum Thema. Christoph Bornschein hat mit Dr. Corine Veithen von LichtBlick, Helen Tacke von Cozero und Marius Rödder von corsus über die Klimawikung von Digitalmaßnahmen gesprochen.

Dabei waren einerseits die Studienergebnisse zentral, denn sie liefern wertvolle Einblicke, welche Aspekte des Digitalmarketings – Dreh, Postproduktion, Übertragung, Anzeige auf Endgeräten – bei verschiedenen Assets jeweils welche Rolle für den Klimafußabdruck spielen. Hier ging es nicht zuletzt darum, Stellschrauben für klimafreundliches Marketing zu identifizieren. Daneben war auch die allgemeine Entwicklungen beim Carbon-Accounting in der Digitalwirtschaft Thema, etwa im Hinblick auf die noch dünn besiedelte Tool-Landschaft und Standardisierungsfragen.

Inzwischen ist die Talk-Aufzeichnung hier via LinkedIn verfügbar. Reinschauen lohnt sich – insbesondere für diejenigen, die mit digitaler Werbung oder anderen Digitalprodukten zu tun haben. Für (anschließende) Fragen zum Carbon Footprint der eigenen digitalen Produkte ist corsus die richtige Ansprechpartnerin.

© Copyright - corsus 2022

Wir sind umgezogen!

Unsere neue Büroanschrift:
corsus-corporate sustainability GmbH
Großneumarkt 50
20459 Hamburg