Nachhaltigkeitsstrategie bei der Seeberger GmbH

Seeberger Logo

Die Seeberger GmbH ist ein Familienunternehmen aus Ulm, das Trockenfrüchte, Nüsse, Saaten, Backzutaten und Kaffee aus über 40 Ländern vertreibt. Nachhaltigkeit ist bei Seeberger schon seit vielen Jahren gelebter Bestandteil der Unternehmensphilosophie und der Seeberger-Qualität.

corsus berät die Seeberger GmbH bereits seit 2013. Unterstützt von corsus hat Seeberger im Jahr 2013 erstmals über die Nachhaltigkeitsstrategie berichtet. Seit dem wird in regelmäßigen Abständen ein Nachhaltigkeitsbericht erstellt. Für den Nachhaltigkeitsbericht orientiert sich Seeberger an der neuesten Fassung der Global Reporting Initiative (GRI 4.0). Die Nachhaltigkeitsstrategie ist inzwischen klar an den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen, den Sustainable Development Goals (SDGs), ausgerichtet. Dazu wurden die Geschäftsaktivitäten einzelnen Handlungsfeldern zugeordnet und anhand ihres Beitrags zu den SDGs Nationen eingeordnet.

„corsus hat uns unterstützt, unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten in eine Nachhaltigkeitsstrategie einzubetten und diese konsequent an den Sustainable Development Goals auszurichten.“

Verena Schädler, Nachhaltigkeitsbeauftragte und Assistenz der Geschäftsführung

Welche Themen dabei besonders wichtig sind, stufte Seeberger mit Unterstützung von corsus mit einer Wesentlichkeitsmatrix ein. Mit der Matrix lassen sich Nachhaltigkeitsthemen anhand ihrer Relevanz für verschiedene Stakeholder bewerten. Auch eine Bewertung anhand der Auswirkungen auf Umwelt und Mensch ist möglich. In der Erarbeitung der Wesentlichkeitsmatrix wurden bei Seeberger Mitarbeiter:innen und Führungskräfte in mehreren Workshops einbezogen. Die Matrix wird seitdem fortwährend überarbeitet und im Austausch mit Stakeholder:innen aktualisiert.

Wesentlichkeitsmatrix von Seeberger aus dem Nachhaltigkeitsbericht 2018/2019

Ein wesentliches Nachhaltigkeitsthema bei Seeberger sind die Auswirkungen auf den Klimawandel an den eigenen Standorten. Dazu erstellt corsus seit 2013 für Seeberger die Unternehmensklimabilanz und schlägt Reduktionsmaßnahmen vor. Die erste Bilanzierung der Klimaauswirkungen in 2013 war auch der Auftakt für die Nachhaltigkeitsberichterstattung. Das damalige Ziel, die Emissionen bis 2018 um 10% zu senken wurde mit 21% übererfüllt.

„corsus berät uns bereits seit vielen Jahren kompetent zu allen Nachhaltigkeitsthemen und bringt immer wieder neuste Erkenntnisse in die Beratung zu unserer Nachhaltigkeitsstrategie ein.“

Ralph Beranek, Geschäftsführer

© Copyright - corsus 2022