Wochenmenüs für nachhaltige Ernährung: Besseresser:innen planetarisch kulinarisch

Der WWF Deutschland hat aus den Ergebnissen der von corsus durchgeführten Studie zu den Umweltauswirkungen von Ernährung drei Wochenmenüs entwickeln lassen. Für die Studie „So schmeckt Zukunft. Der kulinarische Kompass für eine gesunde Erde“ übersetzte corsus die Empfehlungen der Eat-Lancet-Kommission in drei Szenarien für Deutschland: einen flexitarischen, einen vegetarischen und einen veganen Warenkorb

Ökobilanzierung und Nachhaltigkeitsbewertung (w/d/m)

Zum 1.9.2022 suchen wir Unterstützung bei Ökobilanzierung und Nachhaltigkeitsbewertung (w/d/m) in Teil- oder Vollzeit!

Launch der Website für das Projekt ‚Climate Impacts of Food‘

Webiste für das Projekt ‚Climate Impacts of Food‘ (CLIF) geht online

corsus stellt das Projekt CLIF im One Planet Network vor

Vom 10.-13. Mai fand das dritte Arbeitsgruppentreffen der Arbeitsgruppe 4 des Konsument:innen-Informationsprogramms (Consumer Information for sustainable consumption and production – CI-SCP) des One Planet Network statt. Die Gruppe, die sich mit der Kommunikation von Biodiversität beschäftigt, tagte auf der wunderschönen Insel Vilm in der Internationalen Naturschutzakademie (INA) des Bundesamt für Naturschutz (BfN). Nico Mumm von corsus stellte als externer Experte das CLIF-Projekt vor, das vom BMUV im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) gefördert wird.

Biodiversitätsauswirkungen der Ernährung in Deutschland

Erstmalig wurden die Auswirkungen der Ernährung in Deutschland auf Biodiversität ermittelt. Die Studie „So schmeckt Zukunft: Der kulinarische Kompass für eine gesunde Erde. Ernährung und biologische Vielfalt” wurde heute durch den WWF Deutschland veröffentlicht. Die Studie basiert auf einer Ökobilanz, die corsus – corporate sustainability GmbH für den WWF erstellt hat.

Call for Papers zu nachhaltigen Ernährungssystemen

Bis zum 1. Juli 2022 können Paper für ein Special Issue des International Journal of Life Cycle Assessment zur Rolle von Entwicklungs- und Schwellenländern für Nachhaltige Ernährungssysteme eingereicht werden.

Gemeinschaftsverpflegung: Vortrag von corsus zu Umweltauswirkungen von Ernährung

Was kennzeichnet eine umweltverträgliche und gesundheitsfördernde Gemeinschaftsverpflegung? Wie können Küchen und Gäste für eine solche Verpflegung gewonnen werden? Und wie verändern sich die Rahmenbedingungen, die Gästewünsche und die grundsätzliche Ausrichtung der Betriebs- und Hochschulgastronomie derzeit? corsus hat auf der Abschlussveranstaltung von umEssKantine über Umweltauswirkungen von Ernährung informiert.

corsus ist umgezogen!

Corsus hat ein neues Büro am Großneumarkt 50.

Stellenausschreibung Büro- und Projektassistenz

Zum 1.5.2022 suchen wir eine Büro- und Projektassistenz (m/w/d)!

IKI-Projekt ‚CLIF‘ gestartet

corsus entwickelt gemeinsam mit dem WWF Deutschland und TMG einen Vorschlag für ein Kommunikationstool, das geeignet ist, über Umwelt- und Nachhaltigkeitsauswirkungen von Lebensmitteln zu informieren.

© Copyright - corsus 2022