Entwicklung des Methodenkonzepts für das Niedersächsische Klimalabel gestartet

Im Auftrag der Uni Göttingen erarbeitet corsus im Rahmen des Vorhabens „EEKlim – Entwicklung und Erprobung eines Klimalabels in Niedersachsen ein umfassendes Methodenkonzept für das Labelling.

ökologische Bewertung von Lebensmitteln

corsus-Geschäftsführerin Dr. Ulrike Eberle hat am 10.05.2023 bei der Onlineveranstaltung des BMUV einen Impulsvortrag zur ökologischen Bewertung von Lebensmitteln gehalten.

Klima-Score oder Umwelt-Score für Lebensmittel in Deutschland: Forschung und Praxis

corsus-Geschäftsführerin Dr. Ulrike Eberle hat am 21.4.23 beim digitalen Theorie-Praxis-Transfer einen Vortrag zur Datengrundlage für einen Klima- bzw. Umwelt-Score für Lebensmittel in Deutschland gehalten.

Stellenausschreibung Nachhaltigkeitsberatung von Unternehmen (w/d/m)

Zum 1.5.2023 suchen wir Verstärkung in der Nachhaltigkeitsberatung von Unternehmen u. a. zu Nachhaltigkeitsstategie und Menschrenrechten (w/d/m)

Interview zum Projekt BioVal: Biodiversität entlang von Produktlebenszyklen von Lebensmitteln

Dr. Ulrike Eberle im 🅘🅝🅣🅔🅡🅥🅘🅔🅦 mit dem DLR Projektträger
„Biodiversität messen und bewerten bei der Lebensmittelproduktion“ zum iterdisziplinären Forschungsvorhaben
BioVal m Rahmen der Fördermaßnahme BiodiWert

Impulsvortrag von Ulrike Eberle im ZNU Arbeitskreis „Nachhaltige Produkte“ zu konkreten Empfehlungen für ein Umweltlabel für Lebensmittel

Im Rahmen des digitalen Arbeitskreises „Nachhaltige Produkte“ des Zentrums für Nachhaltige Unternehmensführung der Universität Witten/Herdecke stellte Ulrike Eberle am 25. Januar das Gutachten „Klimalabel versus Eco-Score“ vor.

Neues Gutachten zu Umweltlabelling für Lebensmittel veröffentlicht

Wie sollte ein erfolgreiches Umweltlabelling für Lebensmitteln gestaltet werden?
corsus hat mit Zühlsdorf + Partner und dem KATALYSE Institut ein Gutachten erstellt.

Interview – An der Schnittstelle von Forschung und Beratung

Seit Anfang 2022 promovieren Nico Mumm und Julian Quandt parallel zu ihrer Tätigkeit bei corsus an der Hochschule Bochum im Forschungsvorhaben BioVal. Ziel des Vorhabens ist es, negative Auswirkungen der Produktion und des Konsums von Lebensmitteln auf Biodiversität zu erkennen, zu verringern und letztendlich in positive Wirkungen zu überführen – ein Thema mit welchem sich auch corsus schon lange beschäftigt. Diese Verbindung aus Forschung und Beratung ergänzt sich hervorragend, denn ein Grundpfeiler der Beratung von corsus ist es neueste wissenschaftliche Erkenntnisse einzubeziehen und immer aktuell zu sein. Auf der anderen Seite der Schittstelle lässt sich Forschung mit Erfahrungen aus der Praxis zielgerichtet gestalten und die Anwendbarkeit in der Entwicklung direkt mitdenken.

36. Deutscher Naturschutztag in Hannover

Unter dem Titel „Naturschutz jetzt! Natur. Landnutzung. Klima.“ fand vom 28.06. bis zum 02.07.2022 der 36. Deutscher Naturschutztag in Hannover statt. Geladen hatten der Bundesverband Beruflicher Naturschutz e.V., das Bundesamt für Naturschutz, der Deutsche Naturschutzring und das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz . Dr. Christina Mumm nahm für corsus teil.

Nachhaltigkeitsbewertung von Produkten anhand der SDGs

Dr. Ulrike Eberle, Julius Wenzig und Nico Mumm stellen im LCA-Journal eine Methode vor, die es Unternehmen ermöglicht, ihren Einfluss und den ihrer Produkte auf die SDGs Ziele im eigenen Unternehmen und in der Lieferkette zu analysieren

© Copyright - corsus 2023