Nachhaltigkeit verankern

Um zukunftsfähig zu bleiben, sind Unternehmen und Organisationen heute mehr denn je gefordert, nachhaltig zu wirtschaften. Ökologische und soziale Verantwortung für die eigene Geschäftstätigkeit inklusive der Lieferkette zu übernehmen, ist schon lange kein „Nice to have“ mehr, sondern zwingend notwendig, um auch Morgen noch am Markt bestehen zu können.

corsus berät Unternehmen und Organisationen auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit.

Aufgrund unseres großen Methodenrepertoires können wir auf Produkt- und Unternehmensebene Ökobilanzen und Klimabilanzen sowie Nachhaltigkeitsanalysen und -bewertungen durchführen, bei der Entwicklung, Implementierung und Umsetzung von Nachhaltigkeitsstrategien beratend zur Seite stehen, Nachhaltigkeitsberichte erstellen, Gemeinwohl-Ökonomie-Bilanzen erarbeiten oder zu menschenrechtlicher Sorgfaltspflicht in der Lieferkette beraten.

Ihre Ansprechpartnerinnen


Dr. Ulrike Eberle

E-Mail: u.eberle@corsus.de


Dr. Anke Butscher

E-Mail: a.butscher@corsus.de

Unsere Leistungen:

Wir berechnen die Ökobilanz oder Klimabilanz Ihres Produktes oder Ihrer Dienstleistung nach ISO 14040/44 bzw. ISO 14067 oder Ihre Unternehmensklimabilanz nach ISO 14064 oder dem Greenhouse Gas Protocol.

Wollen Sie die Ergebnisse Ihrer Produktökobilanz veröffentlichen oder zu Marketingzwecken nutzen, ist nach ISO 14040/44 eine kritische Prüfung vorgeschrieben. Auch bei Produkt- und Unternehmenslimabilanzen empfiehlt sich eine kritische Prüfung. Wir unterstützen Sie hierbei gerne als Ausschussvorsitz oder als Panelmitglied.

corsus führt Nachhaltigkeitsanalysen und -bewertungen Ihres Unternehmens, Ihrer Organisation, Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung auf Umwelt und Gesellschaft durch.  Dafür verwenden wir ein breites Spektrum aus Methoden wie z.B. die Ökobilanz (eLCA), Sozialbilanz (sLCA), Life Cycle Costing (LCC) oder Materialflusskostenrechnung (MFCA) und bewerten Ihren Beitrag zu den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen.

Wir führen Gemeinwohl-Ökonomie Bilanzierungen Ihres Unternehmens nach der Matrix und dem GWÖ-Handbuch 5.0 durch, identifizieren Verbesserungspotentiale und moderieren und modellieren den Prozess der Bilanzierung. Die geschieht entweder in einer Einzelbilanz oder mit mehreren Unternehmen in einer Peer-Evaluierung.

Wir unterstützen Sie mit Analysen zur ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit für Ihr Produkt oder die entlang der Lieferkette involvierten Unternehmen. Wir führen Sozialbilanzen (sLCA) durch oder analysieren die ökonomische Nachhaltigkeit Ihrer Produkte mittels Lebenszykluskostenanalyse (LCC) und Materialflusskostenrechnung (MFCA). Mittels der Nachhaltigkeitsbewertungsmethode SDG-Evaluation of Products (SEP) können wir Ihnen transparent aufzeigen, an welchen Stellen Sie wie viel zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen beitragen.

corsus berät Unternehmen und Organisationen zur Entwicklung ihrer Nachhaltigkeitsstrategie, welche die wesentlichen Herausforderungen aufgreift und im Kontext zu den Erwartungen der Anspruchsgruppen steht.

Wir unterstützen Unternehmen bei der Konzeption und Gestaltung des Nachhaltigkeitsberichts und erarbeiten geeignete Ziele und Indikatoren nach einem der anerkannten Berichtsstandards (Deutscher Nachhaltigkeitskodex – DNK, Global Reporting Initiative – GRI oder Gemeinwohl-Ökonomie – GWÖ).

Wir begleiten Unternehmen und Organisationen in der Gestaltung und Optimierung von Entwicklungs- und Planungsprozessen. Um Prozesse konstruktiv zu gestalten und die zentralen Akteure zu involvieren, bieten wir eine professionelle und authentische Moderation von Veranstaltungen und Workshops an.

Wir  analysieren menschenrechtliche Risikofaktoren in Lieferketten und beraten Sie zur Verankerung der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht in ihren Prozessen. Mittels der Nachhaltigkeitsbewertungsmethode SDG-Evaluation of Products können wir Ihnen transparent aufzeigen, an welchen Stellen Sie wie viel zur Erreichung der menschenrechtlich relevanten Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen beitragen.